Mag. Katharina Pucandl

Die Ausübung der Klinischen Psychologie und Gesundheitspsychologie ist seit 1991 gesetzlich geregelt.

Der geschützte Titel garantiert eine universitäre Ausbildung und eine weiterführende (postgraduale) Ausbildung zum Fach-
psychologen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung folgt eine Eintragung in die vom Bundesministerium geführte Liste der Klinischen- und Gesundheitspsychologen (abrufbar: www.bmg.gv.at).

Die Klinische Psychologie umfasst die Untersuchung (Diagnostik), Beratung und Behandlung psychischer, sozialer
und körperlicher (mit psychischen Ursachen) Beeinträchtigungen und Störungen auf Basis wissenschaftlicher Er-
kenntnisse und Methoden.

Die Gesundheitspsychologie befasst sich mit Fragen der Gesundheitsfürsorge sowie der Förderung und Erhaltung
von Gesundheit. GesundheitspsychologInnen sind präventiv tätig und beschäftigen sich mit der Erarbeitung und Um-
setzung von Gesundheitskonzepten (z.B. Stressmanagement, Raucherberatung, Lebensstiländerung etc.).

Durch meine Eintragung als Wahlpsychologin beim Hauptverband der Sozialversicherungsträger bekommen Sie
einen Teil der Kosten für klinisch-psychologische Diagnostik von Ihrer Krankenkasse refundiert (Voraussetzungen).